31 Tiroler Traditionsbetriebe im Congress Igls geehrt

Achtung: dieser Eintrag ist nicht mehr aktuell!

Ehrungen von Familienunternehmen mit Jubiläen zwischen 30 und 560 Jahren

In Tirol gibt es viele Familienunternehmen, die seit Jahrzehnten bzw. teils sogar seit Jahrhunderten wirtschaften. Heimische Betriebe, die sich seit mindestens 30 Jahren in Familienhand befinden, holt das Land Tirol im Rahmen der Ehrung der Tiroler Traditionsbetriebe vor den Vorhang. Wirtschaftslandesrat Mario Gerber ehrte am 6. 10. im Congress Igls Vertreterinnen von 31 Tiroler Traditionsbetrieben mit runden Unternehmensjubiläen für ihr Engagement und ihre Leistungen zum Wohle der Tiroler Wirtschaft, darunter die Gubert GmbH aus Jenbach mit 170 Jahren.

Seit 1853 gewinnt die Gubert GmbH Kalkgestein aus dem Steinbruch in Jenbach und fertigt daraus Produkte, die in der Beton- und Asphaltproduktion, im Straßenbau sowie in der Karbiterzeugung eingesetzt werden. Neben dem Hauptstandort in Jenbach betreibt der Geschäftsführer Michael Kirchmair gemeinsam mit seinem Team auch einen Recyclingbetrieb in Ebbs. Am Standort in Kramsach baut das Unternehmen den „Kramsacher Marmor“ ab. Das Gestein wurde bereits vielfach in historisch bedeutenden Bauwerken – z.B. dem Goldenen Dachl, der Annasäule oder dem Grabdenkmal von Kaiser Maximilian in Innsbruck, sowie der Pfarrkirche in Jenbach – eingesetzt.

Die Marktgemeinde Jenbach gratuliert recht herzlich 

Der Bürgermeister

Dietmar Wallner


eine Person, die ein Zertifikat besitzt, neben einem anderen Mann, der ein Zertifikat besitzt